Angebote zu "Hoffnung" (67 Treffer)

Kategorien

Shops

Weit Gegangen (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Ein herzzerreißendes Werk von umwerfendem Mitgefühl« Felicitas von Lovenberg, FAZ Mit sieben Jahren verliert Valentino alles, seine Familie, seine Freunde und seine Heimat, den Sudan. Er flieht mit Tausenden von anderen Kindern über Äthiopien nach Kenia, von wo aus er schließlich in die USA gelangt. Was Valentino dabei erlebt, ist kaum zu beschreiben. Umso erstaunlicher ist, mit wie viel Wärme, Zuversicht und sogar Humor er davon erzählt. Dave Eggers hat seine Geschichte in einem bewegenden Roman festgehalten. Weit Gegangen ist ein Roman von Dave Eggers, und es ist die wahre Lebensgeschichte von Valentino Achak Deng. Die Geschichte eines Menschen, der bereits mit sieben Jahren auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in seiner Heimat erlebt, wie die Jungen, mit denen er flieht, von Soldaten erschossen und von Löwen gerissen werden oder qualvoll sterben, weil sie nach Tagen ohne Essen und Trinken in der Wüste halbgares Elefantenfleisch gegessen haben. Valentino und die »Lost Boys«, wie die sudanesischen Jungen auf der Flucht genannt werden, finden nach der Durchquerung Äthiopiens eine erste Zuflucht in den Flüchtlingslagern von Kenia. Von dort aus gelingt Valentino die Ausreise in die USA. Doch auch das Land der Freiheit und zahlreicher Verheißungen stellt Valentino vor unzählige neue Herausforderungen. Inzwischen leben etwa zwei Millionen sudanesische Flüchtlinge in den USA. Weit Gegangen erzählt am Beispiel eines außergewöhnlichen Menschen auch ihre Geschichte - eine Geschichte über Kampfgeist und Zuversicht in einer Welt ohne Hoffnung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Weit Gegangen (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Ein herzzerreißendes Werk von umwerfendem Mitgefühl« Felicitas von Lovenberg, FAZ Mit sieben Jahren verliert Valentino alles, seine Familie, seine Freunde und seine Heimat, den Sudan. Er flieht mit Tausenden von anderen Kindern über Äthiopien nach Kenia, von wo aus er schließlich in die USA gelangt. Was Valentino dabei erlebt, ist kaum zu beschreiben. Umso erstaunlicher ist, mit wie viel Wärme, Zuversicht und sogar Humor er davon erzählt. Dave Eggers hat seine Geschichte in einem bewegenden Roman festgehalten. Weit Gegangen ist ein Roman von Dave Eggers, und es ist die wahre Lebensgeschichte von Valentino Achak Deng. Die Geschichte eines Menschen, der bereits mit sieben Jahren auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in seiner Heimat erlebt, wie die Jungen, mit denen er flieht, von Soldaten erschossen und von Löwen gerissen werden oder qualvoll sterben, weil sie nach Tagen ohne Essen und Trinken in der Wüste halbgares Elefantenfleisch gegessen haben. Valentino und die »Lost Boys«, wie die sudanesischen Jungen auf der Flucht genannt werden, finden nach der Durchquerung Äthiopiens eine erste Zuflucht in den Flüchtlingslagern von Kenia. Von dort aus gelingt Valentino die Ausreise in die USA. Doch auch das Land der Freiheit und zahlreicher Verheißungen stellt Valentino vor unzählige neue Herausforderungen. Inzwischen leben etwa zwei Millionen sudanesische Flüchtlinge in den USA. Weit Gegangen erzählt am Beispiel eines außergewöhnlichen Menschen auch ihre Geschichte - eine Geschichte über Kampfgeist und Zuversicht in einer Welt ohne Hoffnung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Abenteuer Afrika!
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Beiden Autoren steckt das Reisefieber und das Fernweh im Blut. Unabhängig voneinander reifte bei beiden der Gedanke Afrika auf eigene Faust zu erkunden. 2007 lernten sie sich kennen und ein gemeinsamer Traum entstand: Eine Transafrikatour mit dem eigenen Expeditionsfahrzeug. Eine berufliche Auszeit wurde, passend zum Abschluss des Studiums, ins Visier genommen, das Fahrzeug wurde nach und nach umgebaut, Landkarten studiert, Fernreisetreffen besucht und Visas beantragt - dann stand dem Traum nichts mehr im Weg. Abenteuer Afrika, das bedeutet: 48.000 km durch den Osten Afrikas, grandiose Landschaften, abenteuerliche Pisten, faszinierende Tierwelt und herzliche Begegnungen mit Einheimischen. Dieses Buch nimmt den Leser mit auf die spannende Reise von Deutschland über die Türkei, Syrien, Jordanien, Ägypten, Sudan, Äthiopien, Kenia, Uganda, Ruanda, Burundi, Tansania, Malawi, Sambia, Simbabwe, Botswana, Mosambik, Südafrika bis zum Kap der Guten Hoffnung und weiter nach Namibia.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Abenteuer Afrika!
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Beiden Autoren steckt das Reisefieber und das Fernweh im Blut. Unabhängig voneinander reifte bei beiden der Gedanke Afrika auf eigene Faust zu erkunden. 2007 lernten sie sich kennen und ein gemeinsamer Traum entstand: Eine Transafrikatour mit dem eigenen Expeditionsfahrzeug. Eine berufliche Auszeit wurde, passend zum Abschluss des Studiums, ins Visier genommen, das Fahrzeug wurde nach und nach umgebaut, Landkarten studiert, Fernreisetreffen besucht und Visas beantragt - dann stand dem Traum nichts mehr im Weg. Abenteuer Afrika, das bedeutet: 48.000 km durch den Osten Afrikas, grandiose Landschaften, abenteuerliche Pisten, faszinierende Tierwelt und herzliche Begegnungen mit Einheimischen. Dieses Buch nimmt den Leser mit auf die spannende Reise von Deutschland über die Türkei, Syrien, Jordanien, Ägypten, Sudan, Äthiopien, Kenia, Uganda, Ruanda, Burundi, Tansania, Malawi, Sambia, Simbabwe, Botswana, Mosambik, Südafrika bis zum Kap der Guten Hoffnung und weiter nach Namibia.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Weit gegangen
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Es ist unmöglich, dieses Buch zu lesen, ohne erleuchtet, verwandelt und demütig zu werden." Khaled Hosseini, Der Drachenläufer. Mit sieben Jahren verliert Valentino alles, seine Familie, seine Freunde und seine Heimat den Sudan, und flieht mit tausenden anderen Kindern über Äthiopien nach Kenia, von wo aus er schließlich in die USA gelangt. Was Valentino dabei erlebt, ist kaum zu beschreiben, umso erstaunlicher, mit wie viel Wärme, Zuversicht und sogar Humorer davon erzählt. Dave Eggers hat seine Geschichte in einem bewegenden Roman festgehalten."Weit Gekommen" ist ein Roman von Dave Eggers, und es ist die wahre Lebensgeschichte von Valentino Achak Deng. Es ist die Geschichte eines Menschen, der bereits mit sieben Jahren auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in seiner Heimat erlebt, wie die Jungen, mit denen er flieht, von Soldaten erschossen und von Löwen gerissen werden oder qualvoll sterben, weil sie nach Tagen ohne Essen und Trinken in der Wüste halbgares Elefantenfleisch gegessen haben.Valentino und die "Lost Boys", wie die tausenden sudanesischen Jungen auf der Flucht genannt werden, finden nach der Durchquerung Äthiopiens eine erste Zuflucht in den Flüchtlingslagern von Kenia. Von dort aus gelingt Valentino die Ausreise in die USA. Doch auch das Land der Freiheit und zahlreicher Verheißungen stellt Valentino vor unzählige neue Herausforderungen.Inzwischen leben etwa zwei Millionen sudanesische Flüchtlinge in den USA. "Weit Gekommen" erzählt am Beispiel eines außergewöhnlichen Menschen auch ihre Geschichte - eine Geschichte über Kampfgeist und Zuversicht in einer Welt ohne Hoffnung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Weit gegangen
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"Es ist unmöglich, dieses Buch zu lesen, ohne erleuchtet, verwandelt und demütig zu werden." Khaled Hosseini, Der Drachenläufer. Mit sieben Jahren verliert Valentino alles, seine Familie, seine Freunde und seine Heimat den Sudan, und flieht mit tausenden anderen Kindern über Äthiopien nach Kenia, von wo aus er schließlich in die USA gelangt. Was Valentino dabei erlebt, ist kaum zu beschreiben, umso erstaunlicher, mit wie viel Wärme, Zuversicht und sogar Humorer davon erzählt. Dave Eggers hat seine Geschichte in einem bewegenden Roman festgehalten."Weit Gekommen" ist ein Roman von Dave Eggers, und es ist die wahre Lebensgeschichte von Valentino Achak Deng. Es ist die Geschichte eines Menschen, der bereits mit sieben Jahren auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in seiner Heimat erlebt, wie die Jungen, mit denen er flieht, von Soldaten erschossen und von Löwen gerissen werden oder qualvoll sterben, weil sie nach Tagen ohne Essen und Trinken in der Wüste halbgares Elefantenfleisch gegessen haben.Valentino und die "Lost Boys", wie die tausenden sudanesischen Jungen auf der Flucht genannt werden, finden nach der Durchquerung Äthiopiens eine erste Zuflucht in den Flüchtlingslagern von Kenia. Von dort aus gelingt Valentino die Ausreise in die USA. Doch auch das Land der Freiheit und zahlreicher Verheißungen stellt Valentino vor unzählige neue Herausforderungen.Inzwischen leben etwa zwei Millionen sudanesische Flüchtlinge in den USA. "Weit Gekommen" erzählt am Beispiel eines außergewöhnlichen Menschen auch ihre Geschichte - eine Geschichte über Kampfgeist und Zuversicht in einer Welt ohne Hoffnung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Afrika, mein Leben
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Frau, die Afrika bewegteAls Wangari Maathai mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde, feierte ganz Nairobi auf den Straßen. Doch nicht alle freuten sich an jenem Abend, nicht der diktatorische Ex-Präsident arap Moi, der sie viele Male verhaften ließ, nicht die Polizisten, die auf sie eingeschlagen hatten, als sie sich schützend vor den Regenwald stellte, nicht die Frauenverbände, die ihre Widerworte gegen die Männerwelt skandalös fanden, und auch nicht ihr Ex-Ehemann, der sie und ihre drei Kinder verließ, weil sie "zu eigensinnig und zu schwer zu kontrollieren" sei.In 'Afrika, mein Leben' erzählt Wangari Maathai bildhaft und anekdotenreich die außergewöhnliche Geschichte ihres Lebens. 1940 in einem Kikuyu-Dorf am Fuße des Mount Kenya geboren, ergriff sie die Chance, in den USA und München Biologie und Veterinärmedizin zu studieren. Zurück in Kenia, wurde sie die erste Professorin des Landes und die erste grüne Politikerin Afrikas. 1977 gründete sie das Aufforstungsprogramm "Green Belt Movement", das über die Jahrzehnte zu einer panafrikanischen Bewegung wurde. Wangari Maathai starb im September 2011 in Nairobi. Ihr Buch liest sich als Vermächtnis einer charismatischen Frau, die Hoffnung in die Welt trug.Wangari Maathai wurde 1940 in Nyeri, Kenia, geboren. Sie studierte Biologie in den USA und Deutschland und gründete 1977 das Auffors tungsprojekt "Green Belt Movement". Sie ist Gründerin der "Green Party of Kenya". Im Jahr 2002 wurde sie bei den ersten freien Wahlen Kenias ins Parlament gewählt, seit 2003 war sie stellvertretende Ministerin für Umwelt. 2004 wurde sie mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Wangari Maathai starb im September 2011 in Nairobi.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Afrika, mein Leben
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Frau, die Afrika bewegteAls Wangari Maathai mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde, feierte ganz Nairobi auf den Straßen. Doch nicht alle freuten sich an jenem Abend, nicht der diktatorische Ex-Präsident arap Moi, der sie viele Male verhaften ließ, nicht die Polizisten, die auf sie eingeschlagen hatten, als sie sich schützend vor den Regenwald stellte, nicht die Frauenverbände, die ihre Widerworte gegen die Männerwelt skandalös fanden, und auch nicht ihr Ex-Ehemann, der sie und ihre drei Kinder verließ, weil sie "zu eigensinnig und zu schwer zu kontrollieren" sei.In 'Afrika, mein Leben' erzählt Wangari Maathai bildhaft und anekdotenreich die außergewöhnliche Geschichte ihres Lebens. 1940 in einem Kikuyu-Dorf am Fuße des Mount Kenya geboren, ergriff sie die Chance, in den USA und München Biologie und Veterinärmedizin zu studieren. Zurück in Kenia, wurde sie die erste Professorin des Landes und die erste grüne Politikerin Afrikas. 1977 gründete sie das Aufforstungsprogramm "Green Belt Movement", das über die Jahrzehnte zu einer panafrikanischen Bewegung wurde. Wangari Maathai starb im September 2011 in Nairobi. Ihr Buch liest sich als Vermächtnis einer charismatischen Frau, die Hoffnung in die Welt trug.Wangari Maathai wurde 1940 in Nyeri, Kenia, geboren. Sie studierte Biologie in den USA und Deutschland und gründete 1977 das Auffors tungsprojekt "Green Belt Movement". Sie ist Gründerin der "Green Party of Kenya". Im Jahr 2002 wurde sie bei den ersten freien Wahlen Kenias ins Parlament gewählt, seit 2003 war sie stellvertretende Ministerin für Umwelt. 2004 wurde sie mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Wangari Maathai starb im September 2011 in Nairobi.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Weit gegangen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ein herzzerreißendes Werk von umwerfendem Mitgefühl" Felicitas von Lovenberg, FAZ. "Es ist unmöglich, dieses Buch zu lesen, ohne erleuchtet, verwandelt und demütig zu werden." Khaled Hosseini, Autor von "Drachenläufer""Die wahre Geschichte eines Erwachsenwerdens unter den Bedingungen des Bürgerkriegs im südlichen Sudan. Dreizehn Jahre lang ist Valentino auf der Flucht. Seine Stimme ist stoisch, ohne moralische Empörung, nie trostlos. Ein Buch, das man nicht vergessen kann." Wolfgang Herles, aspekte spezial"Kein Mensch, den ich je traf, hat so oft dem Tod ins Auge gesehen, so viele Verluste hinnehmen müssen, und sich dennoch mit solcher Vehemenz das Leben immer wieder zurückerobert. Seine Geschichte öffnet die Augen für ein Land, das uns viele Rätsel aufgibt, und einen Kontinent, für dessen Genesung wir endlich konsequenter Verantwortung übernehmen müssen." Tom Tykwer"In der brutalen Wirklichkeit des sudanesischen Bürgerkrieges findet Dave Eggers zu neuer Größe. Ihm ist mit 'Weit Gegangen' jener Sprung gelungen, den so viele junge Stardebütanten der letzten Jahre nie geschafft haben." Andrian Kreye, Süddeutsche Zeitung"Ein Zeugnis für den Triumph der Hoffnung über die Erfahrung, der menschlichen Widerstandsfähigkeit über Tragik und Unheil." The New York Times"Vielleicht sollte dieses großartige Buch mit einem Warnhinweis versehen werden: 'Achtung!' müsste auf einem roten Aufkleber stehen. 'Weit Gegangen' von Dave Eggers wird Ihnen den Schlaf rauben. Erstens kann der Leser nicht einschlafen, weil die Geschichte, die Eggers erzählt so schrecklich ist, dass kaum ein Trost bleibt. Zweitens aber ist dieses Buch nervenzerfetzend spannend. 'Weit Gegangen' hat einen der schönsten literarischen Schlüsse, die man sich für einen Roman überhaupt denken kann, einen Schluss, bei dem man weinen möchte - aber nicht vor Schmerz, sondern vor Glück, weil Gottglauben und Glauben an den Leser hier miteinander verschmelzen." Die Welt"Das beste Buch des Jahres." Time Magazine"Ein herzzerreißendes Werk von umwerfendem Mitgefühl" Felicitas von Lovenberg, FAZMit sieben Jahren verliert Valentino alles, seine Familie, seine Freunde und seine Heimat, den Sudan. Er flieht mit Tausenden von anderen Kindern über Äthiopien nach Kenia, von wo aus er schließlich in die USA gelangt. Was Valentino dabei erlebt, ist kaum zu beschreiben. Umso erstaunlicher ist, mit wie viel Wärme, Zuversicht und sogar Humor er davon erzählt. Dave Eggers hat seine Geschichte in einem bewegenden Roman festgehalten.Weit Gegangen ist ein Roman von Dave Eggers, und es ist die wahre Lebensgeschichte von Valentino Achak Deng. Die Geschichte eines Menschen, der bereits mit sieben Jahren auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in seiner Heimat erlebt, wie die Jungen, mit denen er flieht, von Soldaten erschossen und von Löwen gerissen werden oder qualvoll sterben, weil sie nach Tagen ohne Essen und Trinken in der Wüste halbgares Elefantenfleisch gegessen haben.Valentino und die "Lost Boys", wie die sudanesischen Jungen auf der Flucht genannt werden, finden nach der Durchquerung Äthiopiens eine erste Zuflucht in den Flüchtlingslagern von Kenia. Von dort aus gelingt Valentino die Ausreise in die USA. Doch auch das Land der Freiheit und zahlreicher Verheißungen stellt Valentino vor unzählige neue Herausforderungen.Inzwischen leben etwa zwei Millionen sudanesische Flüchtlinge in den USA. Weit Gegangen erzählt am Beispiel eines außergewöhnlichen Menschen auch ihre Geschichte - eine Geschichte über Kampfgeist und Zuversicht in einer Welt ohne Hoffnung.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe